Mein Leben


Noch immer nehme ich ab und zu an Schreibwettbewerben teil – zumindest, wenn ich nicht zu alt bin oder am falschen Ort lebe und mich das Thema interessiert.Diesmal hatte ich meine Beteiligung im Juli 2020 bereits vergessen, als ich kürzlich eine Mail erhielt. Unter mehr als 900 Texten, sind 100 […]

Handfester Gewinn



Auch in Witten gibt es inzwischen Menschen, die Steine bemalen und irgendwo ablegen. Das Ziel ist es, dem Finder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Bei mir funktioniert es – jedes Mal wieder. Zuweilen bleibt dieses Lächeln noch lange in meinem Gesicht und versüßt mir den Tag. Ich bin beeindruckt, […]

Glückssteine



Zuweilen kippe ich seitlich weg und lande unsanft auf dem Hintern oder der Hüfte – einfach so, ohne Grund. Eine Ursache dafür konnte bisher niemand finden, also versuche ich damit zu leben. Monatelang schlich ich an Hauswänden entlang, um im Notfall einen Halt zu finden. Waren Grünanlagen vor dem Haus, […]

Unromantisch



Schon im letzten Frühjahr ist mir aufgefallen, wie gut es mir tut in der Natur zu sein. Also habe ich versucht spazieren zu gehen. An schlechten Tagen bin ich nicht weit gekommen. Im Auto haben wir inzwischen Klappstühle. So konnte ich dann wenigstens einige Zeit auf einem Waldparkplatz sitzen. Auch […]

Natur



Ich lade euch ganz herzlich zur diesjährigen Jahreslesung ein: Samstag, 16.11.2019 um 16 Uhr im Haus Witten, Ruhrstraße 86 Der Eintritt ist frei. Ich freue mich schon riesig auf die Texte der anderen Autoren und viele aufmerksame Zuhörer.

Jahreslesung 2019



Mehrfach hatte ich gelesen, dass das Verlangen nachlässt, wenn man Zucker für vier oder sechs Wochen meidet. Bei mir scheint dies nicht zu funktionieren. Nach jeder Pause, folgte auf die erste kleine Süßigkeit eine größere, bis ich wieder voll drauf war. Darum entschied ich mich keinen Zucker mehr zu essen. […]

Zuckerfrei



Ich habe Schmerzen. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche – ständig. Immer schmerzen mein Nacken, Rücken, Hüften, Schultern, Daumen und Bauch. Zusätzlich wandert der Schmerz und lässt Arme, Beine, Füße, Hände und alles andere, täglich verschieden kombiniert, an dem Geschehen teilhaben. In den letzten fünf Jahren habe ich […]

Schmerz



Ich hatte ein wirklich nettes Gespräch mit Annette Kreikenbohm. Die meiste Zeit habe zwar ich geredet, aber ein wenig habe ich auch von ihr erfahren. Zwischendurch wurden wir vom Fotografen unterbrochen, der mit dem Lob “Sie sind sehr geduldig” an die 100 Fotos von mir schoss. In der gedruckten Zeitung […]

Interview



Das Jahr nähert sich seinem Ende. Ich freue mich auch diesmal an der Lesung teilzunehmen und hoffentlich ein wenig Freude in die trübe Zeit zu bringen. Diesmal bin ich außerdem stolz darauf, das mein Covervorschlag verwendet wird. (Der linke Teil des Bildes oben). Vielleicht sehen wir uns im Haus Witten?! […]

Herbstlesung 2018



Bei der heutigen Lesung werde ich einen älteren Text lesen, der wunderbar zum Thema Aufbruch passt. Ostara habe ich bereits vor zwei Jahren hier veröffentlicht. Vielleicht magst Du ihn lesen bzw. noch einmal lesen. Hier klicken, wenn Du die Geschichte lesen möchtest.   Gedanken nach der Lesung: Es war wie […]

Bücherei-Lesung 2018



Ich habe eine Zeit lang jede Woche einen Beitrag geschrieben und diesen ebenfalls online beim Lokalkompass, unserem regionalen Blättchen, veröffentlicht. Dort konnte ich ohne Mühe ablesen, wie viele Menschen meinen Text lasen, auf gefällt mir klickten oder kommentierten. Nach drei Monaten, also 16 Beiträgen, zog ich Bilanz: Themen, die vermuten […]

Mark eTing



Manche Menschen höre ich ziemlich viel reden. Andere reden mehr in Gedanken. Wir kommentieren und erklären uns ständig die Welt, um zurechtzukommen. Bei den Menschen, die dies auch laut tun, klingt es allerdings nicht gut. Häufig fallen Sätze wie: »Ich bin ja doof.« »Da hab ich schon wieder in die […]

Hymne



Zuweilen zappe ich. Dabei bin ich jetzt schon einige Male auf Sendungen gestoßen, in denen »echte Menschen« ihren Berufsalltag nachspielen. Die Polizisten sprachen dabei seltsam – für mein Verständnis. Viele Worte wurden unnötigerweise substantiviert. Regelmäßig ging jemand ein Auto abparken (eigentlich ging er nur parken). Als ich wieder einmal augenverdrehend […]

Abparken



Ich esse inzwischen seit etwa 35 Jahren kein Fleisch. Anfangs war das recht schwierig und ich habe mehrmals trotz Hunger nichts essen können, weil es eben nur Schmalzbrote gab. Heute gibt es eine Vielzahl von Produkten zu entdecken. Was sich jedoch in all den Jahren nicht verändert hat, ist die […]

Vegetariasyndrom



Ich mag keine Updates. Um Sicherheitslücken zu schließen, bleibt mir jedoch nichts anderes übrig, als irgendwann auf den entsprechenden Button zu klicken. Leider gibt es zusätzlich zur Sicherheit immer auch weitere Neuerungen. Da werden Dinge von oben nach unten oder von links nach rechts verschoben. Das Alles natürlich auch umgekehrt. […]

Update



Kommen mehrere Menschen zusammen entwickeln sich schnell Gespräche, die in etwa ablaufen, wie folgendes: »Ich bin so spät, weil die alte Frau vor mir an der Kasse so lahm war.« »Die Alten gehen immer extra einkaufen, wenn die Berufstätigen unterwegs sind.« »Dabei haben die den ganzen Tag Zeit.« Alternativ geht […]

Mit der Giraffe tanzen



Ich mag Werbung. Eine Zeit lang habe ich sogar über eine entsprechende Berufswahl nachgedacht. Die Cannes-Rolle anzusehen stand lange auf meiner Wunschliste. Wenn ich jetzt beim Fernsehen von Werbung aus der Filmhandlung gerissen werde, bin ich eher genervt. Nicht, wegen der Unterbrechung, sondern wegen einiger wirklich nervender Werbespots. Da behauptet […]

Werbung



Inzwischen ist es recht kalt. Die letzten Winter habe ich ziemlich gefroren, darum begann ich bei Zeiten nach wärmender Kleidung Ausschau zu halten. In meinem liebsten Second-Hand-Laden wurde ich fündig. Der gefundene Mantel ist für Herren geschneidert, wird also mein Hirn auf Trapp halten, da er für mich falsch herum […]

Mantel pimpen



Diese öffentlichen Bücherregale finde ich eine geniale Einrichtung. Ich habe dort schon Bücher frei gelassen und auch kleine Schätze eingesammelt. Manchmal ist es nur eine Leihgabe und ich stelle das gute Stück nach dem Lesen zurück. Ein anderes Mal, ist mir ein Buch so lieb geworden, dass ich es behalten […]

Buchtausch



Seit Anfang September sind die Supermarktregale bereits mit Weihnachtssüßkram gefüllt. Mit der Zeit kamen auch immer mehr Adventskalender dazu. Es gibt mittlerweile für jedes Interesse, jede Vorliebe einen eigenen Kalender. Kinder die den gezeichneten Schwamm lieben können ebenso erfreut werden, wie die, die gerne mit kleinen Plastikfiguren spielen. Die passenden […]

Adventskalender



Eigentlich wollten vor vielen Jahren Die Grünen den Plastikmüll reduzieren. Herausgekommen ist 1991 der Kompromiss mit dem Grünen Punkt, das Duale System Deutschland. Auch wenn das Symbol nicht mehr auf der Verpackung aufgedruckt sein muss, hält sich die Vorstellung weiterhin. Leider bekomme ich Obst und Gemüse kaum unverpackt zu kaufen. […]

Zwischen gelben Säcken



Shinrin-yoku ist japanisch und bedeutet so viel wie im Wald baden. Ob und wofür das gut ist, haben japanische Forscher untersucht. Ich weiß nicht, ob den deutschen Wissenschaftlern die Ergebnisse unglaubwürdig oder nicht übertragbar schienen, jedenfalls haben sie selbst auch eine Studie durchgeführt. Dafür wurde ein Team zusammengestellt, Probanden gesucht […]

baden



Sperrmüll gehört demjenigen, der ihn rausgestellt hat und wird beim Abholen Eigentum des abholenden Unternehmens. Etwas vom Sperrmüll zu nehmen ist Diebstahl. So will es das Gesetz. Angesichts der wöchentlich im Blättchen eintreffenden Möbelprospekte scheint es manchen Menschen Spaß zu machen sich häufig neu einzurichten. Bedauerlich, dass sie nicht auf […]

Sperrmüll



Ich habe ja nichts gegen Ausländer, aber … ist ein Satz, den ich häufig höre/lese. Schon oft dachte ich: „Dann brauchst du es doch gar nicht zu erwähnen.“ Schließlich stimmt der Rest des Satzes, dass derjenige Gewalt, Belästigung, Diebstahl oder was auch immer ablehnt, doch in jedem Fall. Ist die […]

Hautfarbe



Vor der Wahl verteilte ein Infostand Material zum Thema (medizinisches) Marihuana. Ebenso wie ich, war man dort der Meinung, dass der Zugang dazu für Kranke dringend vereinfacht werden müsste. Aber da gab es doch neulich ein Gesetz, denkt jetzt vielleicht jemand. Stimmt, gab es. Nur ist es trotz ärztlichem Rezept […]

Blumenkasten



Die Sonne schien an diesem wunderschönen Tag im Oktober. Also waren die Menschen draußen spazieren und nicht bei unserer Lesung. Natürlich waren etliche gekommen, aber es waren weniger als in den letzten Jahren. Ich hoffe, den Anwesenden haben die Texte gefallen. Mein Vorsatz für dieses Jahr war beim Lesen zwischendurch […]

Herbstlesung 2017



Die jährliche Lesung des Wittener Autorinnen- und Autorentreff  findet am 14.10.2017 um 16:00 Uhr im Haus Witten in der Ruhrstarße 86 statt. Der Eintritt ist frei. Ich würde mich freuen viele bekannte Gesichter dort zu sehen.

Herbstlesung



Es wird Herbst und täglich grauer. Um so mehr freute ich mich, als ich in der Annenstraße Menschen mit verschiedenen Farbtöpfen und – dosen entdeckte. Sie waren dabei die Ummauerung um die Mülltonnen zu grundieren. Auf Nachfrage wurde mir bestätigt, dass ein Bild entstehen wird. Das Motiv wurde mir nicht […]

Grau – Bunt



  Gleich drei interessante Ausstellungen konnten wir im Münsteraner Museum anschauen. Bei „Wasser bewegt“, erkundeten wir unter anderem Wasser als Lebensraum, beobachteten die Bewegung von Wellen und erfuhren von Maßnahmen gegen Wasserverschmutzung. In einem weiteren Bereich konnten wir zu Dinosauriern aufblicken, die auf uns herabsahen, weil sie uns überragten oder […]

Naturkundemuseum



  Neulich beim Gemüse schneiden fiel es mir wieder ein…. Im Frühjahr hatte ich einen Bericht im Radio gehört, eine der Unis in den Nachbarstädten Bochum oder Dortmund hatte eine Studie durchgeführt. Kindern, die kein Gemüse mochten wurde dieses unter anderem Namen angeboten. Die Kinder hätten keine Möhren essen wollen, […]

Konfetti



In Münster standen wir vor dem Antiquariat in dem Wilsberg Bücher verkauft, wenn er nicht gerade mit Ecki und seiner Nichte Alex ermittelt. Dies geschieht oft zum Leidwesen von Kommissarin Anna Springer und ihrem Assistenten Overbeck. Nun ja, das Namensschild über der Eingangstür lautet natürlich nicht Wilsberg, aber mit der […]

Krimi



Trotz längerer Suche im Internet konnte ich nicht herausbekommen, wie es zu dem Namen “Tiger und Turtel – Magic Mountain” gekommen ist. Solltest Du es wissen, freue ich mich über die Info in einem Kommentar. Die Fakten, z.B. dass sich das achterbahnartige Kunstwerk über 349 Stufen auf 220 Meter erstreckt […]

Tiger und Turtel



  Wittener Postleitzahlen: 58452, 58453, 58454, 58455, 58456. Die Idee zweier junger Wittener lag nahe, den wechselnden Zahlenplatz durch ein x frei zu halten. Sie sind allerdings noch einen Schritt weiter gegangen und haben Shirts, Caps und Beutel designt und zum Verkauf angeboten. Die Aufkleber werden von allen Menschen jeden […]

5845x



Der Riese Tippulus soll der Sage nach mit einem anderen Riesen Streit gehabt haben. Die beiden bewarfen sich gegenseitig mit Steinen, wahrscheinlich waren es eher Felsbrocken, dabei entstand der Tippelsberg. Inzwischen ist er ein schön angelegtes Erholungsgebiet in Bochum mit einer wunderbaren Aussicht. Den 40 Meter (150 Meter über NN) […]

Tippelsberg



Seit wir wieder in Deutschland sind, also seit etwa zweieinhalb Jahren, haben wir so einige Ausflüge gemacht. Die meisten führten uns an Orte innerhalb des Ruhrgebiets, einige auch darüber hinaus. Einen hatte ich Dir bereits vorgestellt. Hier kannst Du noch einmal schauen: Museum. Als ich neulich Fotos angeschaut habe, kann […]

Ausflüge



Ich suche sehr viel im Internet. Häufig Hintergrundinformationen zu meinen Geschichten, aber auch mal ein Rezept oder eine Bastelanleitung. Seit vielen Jahren suche ich mit Ecosia. Für jede Suche wird ein Bäumchen gepflanzt. Rechts oben ist auf dem Startbildschirm die Anzahl meiner Bäume zu sehen. Leider ist die Zahl jedes […]

Baum – Suche



Auch um 19:00 Uhr war es noch sehr heiß. Die Kleidung klebte am Körper und der Mund war trocken. Dass sich trotzdem etwa 20 Menschen als Zuhörer eingefunden haben, war umso erfreulicher. Etwa eine Stunde, unterbrochen von einer kurzen Pause, lasen wir eine Kostprobe unserer Arbeit. Ich hatte speziell für […]

Lesung am 6. Juli



Ich muss gestehen, die letzte Rechtschreibreform ist nie wirklich bei mir angekommen. Meine Kinder waren inzwischen alt genug, dass ich ihre Hausaufgaben nicht mehr auf Fehler kontrollieren musste. Deshalb habe ich mich gedrückt. Ich benutze bis auf einige Ausnahmen die alten Regeln. Seit ich nun Texte schreibe, die veröffentlicht werden, […]

richtig?



Auch, wenn es in letzter Zeit nicht so weit ist, bin ich gern unterwegs. Der Besuch eines anderen Ortes bringt mir neue Ideen und Erkenntnisse. Manchmal liegt das Besondere jedoch ganz nah. Bei Spaßziergang um den Block habe ich dieses Schild beinahe überlesen. Unser Hirn neigt dazu, fehlerhafte Texte zu […]

unterwegs



Wenn wir unterwegs Kaffee trinken, nehmen wir die Zuckertütchen mit. Besonders im Urlaub sammeln sich viele Tütchen an. Zu Hause macht es uns Spaß sie zu nutzen, wenn doch mal Zucker in den Espresso soll. Zu manch einem Tütchen fällt uns wieder der Ort, die Zeit oder sogar eine Geschichte […]

Süßes



Die Wittener Autorengruppe hat das Angebot bekommen in der Bibliothek kleinere Lesungen zu veranstalten. Einen Termin gab es bereits. Diesmal bin ich dabei. Die immer noch neue Bibliothek hat ein schönes Lesekaffee, in dem verschiedene Veranstaltungen stattfinden. Ich freue mich besonders auf diese etwas lockerere Atmosphäre und hoffe, dass auch […]

Bücherei-Lesung



1
Dieser Beitrag ist völlig sinnlos. Spontan hatten wir neulich Buchstaben-Kekse gekauft und daraus allerlei Worte gelegt. Dieses habe ich fotografiert, weil ich es gern mit dir teilen möchte. Vielleicht zaubert es dir ein Lächeln ins Gesicht – einfach nur so.

Smile



In der Rückschau habe ich festgestellt, dass ich so alle zehn bis fünfzehn Jahre meine Haare habe abschneiden lassen. Immer um sie dann direkt wieder wachsen zu lassen. Ganz dem Klischee entsprechend, waren grundlegende Lebensveränderungen der Anlass. Diesmal war der Friseurbesuch nicht ganz freiwillig, sondern den Problemen mit meinen Armen […]

Alte Zöpfe



Aufgrund unserer Reise in südliche Gefilde, hatte ich fast nur noch T-Shirts. In den Geschäften, fand ich jedoch auch eher dünne langärmelige Shirts und nicht die gewohnt schwere Ware. Dann entdeckte ich dieses Nicki-Shirt ich in meinem Lieblings-Second-Hand-Laden. Leider waren die Ärmel zu kurz. Außerdem mag ich keine Polokragen. Aber […]

Spirale



Shoppen gehört nicht zu meinen Hobbys. Ich überlege mir immer sehr genau, ob ich etwas wirklich brauche und greife dann auch gern zu gebrauchten Dingen. Manchmal ist es jedoch einfach schön in Geschäften zu stöbern. So waren wir seit langem mal wieder im Ruhrpark. Die inzwischen umgebaute Mal ist nicht […]

Ruhrpark



Meine älteste Tochter ist 30 geworden. Eigentlich kann das gar nicht sein, denn ich fühle mich selbst kaum älter. Manchmal. An anderen Tagen komme ich mir fast doppelt so alt vor. Die Eulentorte habe ich ihr zur Feier des Geburtstages gebacken. Bei diesem Anlass habe ich auch meine drei Kinder […]

Alt



… hatte ich an einem Fotowettbewerb teilnehmen wollen. Das Thema war „Menschen in ihrer Umwelt“. Nachdem ich die entsprechenden Bilder raus gesucht hatte, las ich die Bedingungen noch etwas genauer. Mit dem Einreichen der Fotos hätte ich sämtliche Rechte an den Veranstalter abgetreten. Dieser hätte, auch wenn ich nicht gewinne, […]

Eigentlich



In meiner Schulzeit wurden sie noch auf Papier weiter gegeben. Meist sollten sie siebenmal abgeschrieben werden. Ich habe es nie getan. Ich war zu faul und mochte mich von den Drohungen nicht unter Druck setzen lassen. Sollte nun das Unglück das mir im Leben widerfahren ist daran liegen, dass ich […]

Durchbrochene Kette



Vor kurzem haben wir die Zeit umgestellt. Zweimal im Jahr bringt mich das völlig durcheinander. Mein Biorhythmus braucht Tage um sich der Uhrzeit anzupassen. In diesem Jahr ist es besonders schlimm. Unsere Handys haben sich selbstständig umgestellt. Alle anderen Uhren in unserer Wohnung hat Frank im Laufe des Tages eine […]

Spooky



Ziemlich aufgeregt traf ich im Haus Witten ein. Das legte sich etwas als die Veranstaltung begann. Vollkommen ruhig war ich dann, nachdem ich den Weg nach vorn und die ersten drei Sätze hinter mich gebracht hatte. Am Ende war ich zufrieden mit mir. Richtig stolz war ich allerdings, als mich […]

Unsere Lesung zum Thema Identität