meine Geschichten


Tanja hockt am Boden und lauscht an der leicht geöffneten Klappe in ihrer Wohnungstür. Vielleicht wird sie bestraft, aber sie kann nicht anders. Normalerweise öffnet sie nur Dienstags die Klappe für einen kurzen Moment, um ihre Lebensmittel- und Medikamentenlieferung in Empfang zu nehmen. Zum Glück gibt es genug Menschen, die […]

Mehr als ein Stückchen Himmel



Den Einkaufswagen vor sich herschiebend, rennt Sina durch den Supermarkt.Schnell noch ein paar Äpfel, dann weiter zum Klopapier.Sina keucht. Ihr wird übel. Möglichst unauffällig stellt sie sich in eine Ecke und reißt die Maske vom Gesicht.Sie würgt … würgt abermals … würgt an dem Gefühl der nikotingetränkten Hand die ihr […]

Nur ein Stück Stoff



A oder B Irgendetwas ist anders, das spürt Kevin genau. Vorsichtig schaut er unter der Bettdecke hervor. Sein Ranzen steht unter und die Legosteine liegen auf dem Schreibtisch. Vor seinem Bett wartet das Häufchen Kleidung, wie er es gestern abgestreift hat.Da hört er seine Eltern: »Siehst du denn nicht, dass […]

Ein Märchen



In der Schule leidet sie unter ungerechten Lehrern,in der Ausbildung wird sie gemobbt,im Beruf steigt der Druck immer weiter, bei Gesellschaften ist sie überfordert,beim Arzt ist sie ausgeliefert,bei Ämtern schiebt man sie in die Psychoecke, als Frau erlebt sie sexuelle Übergriffe,als Mutter ist sie für alles verantwortlich,als Alte wird sie […]

Ein Leben



Abschied am Bahnsteigschon tausendmal gesehenund doch … Der Mann umarmt die Frau,streicht ihr zärtlich den Rückenhinunter, bis zum Po. Sie umschlingt seinen Nacken,windet die kurzen Haareum einen Finger. Der Zug fährt ein.Sie küssen sich.Ihre und seine Lippen –dazwischenzwei Lagen Stoff. ——————————————————— Foto: SCR3AMFR3AK auf Pixabay.com

Bis bald …



Lena (4) will nicht mehr in den Kindergarten, weil ihre Erzieherin so komisch aussieht. Vera (10) ist seit dem Frühjahr so verstört, dass ihre Mutter einen Psychologen mit ihr aufsuchen muss. Flo (14) trifft seine Freunde auf dem Schulklo, um sich heimlich zu umarmen. Mia (23) fürchtet unter der Maske […]

Bill*



Leider gibt es in unserer Kultur kaum Übergangsrituale. So wird auch kein Fest für die erste Menstruation gefeiert, geschweige denn für die letzte. Als ich jung war, kam ich nicht auf die Idee das zu vermissen, jetzt jedoch fehlt mir etwas. Darum habe ich das Ritual in meiner Fantasie stattfinden lassen. Vielleicht magst du es (abgeändert) für dich nutzen und/oder anderen Frauen davon erzählen.

Luna



In der achten Klasse hatte Lara in einem Buch das Wort fadenscheinig gelesen. Sie hatte keine Ahnung, was es bedeutet. Zu der Zeit dachte sie schon nicht mehr, dass ihre Mutter alles weiß, aber dieses Wort konnte sie erklären: alt und abgenutzt. Eine wirkliche Vorstellung hatte Lara dann noch immer […]

Die Geschichte von einem Mädchen, das sich anzieht



Ich starre auf die Karte. 70 Grad In Fahrenheit würde mir das gefallen – warme Sonnenstrahlen auf meiner Haut. Aber hier geht es nicht ums Wetter. 70 Grad, gibt nicht die geographische Breite an, sondern wie weit ich abweiche, von dem was normal ist. 70 Grad Zu anderen Zeiten wäre […]

Ausgewiesen



  Aufgewachsen in der ummauerten Stadt, spielten wir Vater-Mutter-Kind in Bauruinen, sahen Möbel im Muster des Betonkrebses*, während Verkehrslärm unsere Ohren füllte und Uringeruch, schwach in unsere Nasen stieg. Ein bellender schwarzer Hund vertrieb uns aus unserem Paradies. Heute lebe ich woanders, schwimme im Teich mit Lurchen, betrachte dabei Libellenpuppen […]

Auf und …



Ich starre geradeaus, versuche die Leichenteile neben mir nicht zu beachten. Vergebens – ich habe das Gefühl Blut zu schmecken. Mein Magen rebelliert. Nur noch ein paar Schritte, dann … … bin ich in der Obst- und Gemüseabteilung. ——————————————————————– So sieht meine Welt manchmal aus. Dir mag beim Anblick der […]

Durchhalten



Zufrieden betrachtet Emma ihr Spiegelbild. Die langärmelige Bluse schmeichelt ihrer Figur. Dann fällt ihr Blick auf das Foto der Klasse, die sie zuletzt unterrichtet hat. Sie seufzt. Das Berufsverbot macht ihr noch immer am meisten zu schaffen, zumal die stupide Arbeit am Fließband, die sie jetzt ausüben muss, ihr ein […]

Orangener Winkel



2
Auf dem Rückweg vom Klo kommt er an der Garderobe vorbei. Der selbe alte Zausel, wie immer, start ihn an. »Hallo Hermann«, sagt er zu seinem Spiegelbild. Die Stimme kratzt im Hals. Ob sie auch so klingt, weiß er nicht. Die Hörgeräte sind – ja, wo sind sie eigentlich? Wahrscheinlich […]

Zausel



„Kannst du bitte die Speisekarten sauber machen, Leonie? Ich muss kurz weg, bin aber zurück, bevor der große Ansturm losgeht.“ Leonie sieht ihrer Chefin nach. Sie seufzt und macht sich daran über die laminierten Seiten zu wischen. Als Hotelfachfrau ist sie überqualifiziert für diesen Job, aber nach neun Monaten Arbeitslosigkeit […]

Peacefood



Ein Sommerregen geht über dem kleinen Ort in Brandenburg nieder. Im Gasthaus Zur Sonne putzt der Wirt lustlos die Gläser, während Bernd, der einziger Gast auf seinen Freund wartet. Da betritt Arne mit tropfenden Satteltaschen das Zur Sonne. Er braucht einen Moment, bis er im Schummerlicht den Wirt erkennt, der […]

Zur Sonne



Zusammen mit meinem Bruder, fahre ich zu meinen Eltern. Wir sehen uns oft, aber bei ihnen sind wir nur drei mal im Jahr. Ich denke, meinem Gesicht ist noch immer anzusehen, wie sehr ich mich freue. Der Wagen stoppt. Fahrer und Beifahrer wuchten mich samt Rollstuhl die Treppe hinauf. „Puh, […]

Mein Bruder und ich



Ich sitze in meinem Versteck und esse, bereite mich auf die Zukunft vor. Meine Artgenossen schmettern bei Tag der Welt ihre Farben entgegen. Andere hüllen sich in Graustufen, um nachts den Blicken zu entgehen. Wann werde ich fliegen?      

Wann



Auch in diesem Fall waren es wieder die Nachrichten über eine Gesetzesänderung, die mich zu dieser Geschichte veranlasst haben.   Frauenzeit »So, als Erstes werden wir es dir mit deinem ausgepolsterten Popo auf dem Sofa gemütlich machen«, sagt Julia zu ihrer Tochter, während sie die Wohnungstür aufschließt. Amelie lächelt, mit […]

Frauenzeit



In der Stadtbibliothek Witten fand wieder eine Lesung statt, an der ich teilnehmen durfte. Zu dieser Geschichte hat mich das vor einiger Zeit verabschiedete Gesetz über das dritte Geschlecht bewegt.   Zarte Bande Es klopft leise, beinahe zaghaft. Marlen arbeitet schon über zehn Jahre im Standesamt. Mit der Zeit hat […]

Zarte Bande



Ich hatte wieder einmal Lust an einem Schreibwettbewerb teilzunehmen. Erst nachdem ich meine Geschichte von über 4.000 auf nur 2.000 Zeichen gekürzt hatte, fiel mir auf, dass ich auch noch ein Flatlay brauche. Also habe ich nachgelesen, was das überhaupt ist: Ein Bild auf dem Gegenstände arrangiert sind, von oben […]

Flatlay



Vor kurzem ist mir aufgefallen, dass ich bei Facebook sehr häufig mit “wütend” auf einen Beitrag reagiere, obwohl es auch “Gefällt mir”, “Haha”, “Love”, “Wow” und “traurig” zur Auswahl gibt. Zuweilen haben mir die schlechten Nachrichten über die dreiste Art einiger Politiker oder den neusten nicht geahndeten Skandal den Spaß […]

Der Traum



Nachdem wir das Jahresthema festgelegt hatten, habe ich überlegt, wann ich mich ausgegrenzt fühle und wodurch ich womöglich andere Menschen ins Abseits schiebe. Verbunden „Sie haben Ihr Ziel erreicht. Das Ziel liegt auf der rechten Straßenseite.“ Der Golf gleitet pünktlich um 19:30 Uhr auf den für Besucher ausgewiesenen Parkplatz. Erstaunt […]

Abseits



Du fragst: Wie geht’s? Ich antworte: Und selbst? Der Trick funktioniert, zu meiner Verwunderung, immer wieder. Du erzählst, von deinem untreuen Mann und den Kindern, die zu viel mitbekommen. Ich höre zu und weiß nicht, ob ich das alles wissen will. Kann ich deine Probleme zusätzlich zu meinen eigenen tragen? […]

Begegnung



»Boah, siehst du krass aus!« Emma liest die Worte von Draculas Lippen. Die Musik ist laut. Sie lächelt. Das scheint ihn zu ermuntern. Er kommt näher, fragt in ihr Ohr, ob sie einen Cocktail möchte. Ein Schauer läuft Emma den Rücken hinunter. So nah war ihr seit vielen Monaten kein […]

Camouflage



Ich sitze in meinem Versteck und esse – bereite mich auf die Zukunft vor. Meine Artgenossen schmettern bei Tag der Welt ihre Farben entgegen, andere hüllen sich in Graustufen, um nachts den Blicken zu entgehen. Wann werde ich fliegen?

Verborgen



Diese Geschichte habe ich bei einem Wettbewerb eingereicht, weil mir die Idee kleiner Wesen, die um mich als Autorin herumwuseln gefallen hat. Gewonnen habe ich nicht, aber ich hatte Spaß beim Schreiben. Geflüsterte Träume Ich erwache hungrig aus traumlosem Schlaf. Leise schleiche ich mich hinaus, um die Kleinen nicht zu […]

Geflüsterte Träume



1
Sonne, Mond und der erste Stern Carolin seufzt – seufzt aus ihrem tiefsten Innern, lässt alle Anspannung los und sinkt auf Davids Brust. Dort verharrt sie, genießt seine Hände, die jetzt ihren Rücken streicheln. Die Neonreklame vor dem Fenster blinkt. Sie taucht das Zimmer abwechselnd in hellblaues und orangenes Licht. […]

Sonne, Mond und der erste Stern



Ich wurde gebeten für eine Gruppe eine Geschichte zu schreiben, die im Selbsthilfespiegel veröffentlicht wird. Das habe ich natürlich gern getan und auch noch beim Flyer mitgeholfen. Die Struktur war vorgegeben, die Bilder sowie der Text im Innenteil sind von mir. Meine AuftraggeberInnen waren zufrieden und entlohnten mich mit viel […]

Die Gruppe



1
Daniel betastet behutsam den Verband über seiner rechten Schläfe. Darunter verbirgt sich das Werk der Chirurgen. Vier Stunden hatte es gedauert seinen Schädel zu richten. Vorsichtig verändert er die Position im Bett, um nicht den Schmerz in einer der anderen Verletzungen unnötig zu verstärken. Anschließend betrachtet er erneut das Bild, […]

Der zweite Daniel



Eigentlich kann ich mich nicht gut kurz fassen… Trotzdem ist ein Gedicht in mir entstanden, das ich Dir diesmal zeigen möchte.   15 und 51 fünfzehn Hart gewordene Tränen essend, sitzt sie da. Den Kopf voll, ein Gespinst von Gedanken denkend, bis sie müde ist und verzweifelt. Dann weint sie, […]

Experiment



1
Ungeduldig spannt Alvar seine Muskeln an. Er spürt geradezu körperlich, wie der Blick seines Vaters mahnend auf ihm ruht. Mit tiefen Atemzügen bemüht er sich, Ruhe zu bewahren. Seine Schwester Anea spielt mit den drei Kleinen, während die beiden Männer weiter herumschnüffeln. Einer lächelt den Mädchen zu, die ihre Puppe […]

Ostara



Eine Weihnachtsgeschichte von Konnie Matena   Das Telefon klingelt. Emilia wirbelt bei lauter Musik durchs Zimmer. Schwungvoll landet der Bikini bei den anderen Wäschestücken. Auf dem Weg ins Bad, sie will eben ihr Shampoo holen, hört sie das Klingeln. „Wagner“, meldet sie sich fröhlich. Während sie ihrem Gesprächsteilnehmer lauscht, fällt […]

Abgesagt