lesend

Unsere Lesung zum Thema Identität


Ziemlich aufgeregt traf ich im Haus Witten ein.
Das legte sich etwas als die Veranstaltung begann. Vollkommen ruhig war ich dann, nachdem ich den Weg nach vorn und die ersten drei Sätze hinter mich gebracht hatte.
Am Ende war ich zufrieden mit mir.
Richtig stolz war ich allerdings, als mich vollkommen fremde Menschen ansprachen. Sie wollten mir gerne sagen, wie gut ihnen meine Geschichte gefallen hat.
Vor und nach meinem Beitrag genoss ich den Vortrag der anderen Texte der Mitglieder des Wittener Autorentreff’s.

Heute erschien ein Zeitungsartikel, in dem auch ich erwähnt werde. Ich bin echt stolz.
Hier findest Du den Artikel in der WAZ.

Bist Du jetzt neugierig?
Ich schenke Dir die Geschichte. Schau‘ mal hier :-)

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *