Tippelsberg

Tippelsberg


Der Riese Tippulus soll der Sage nach mit einem anderen Riesen Streit gehabt haben. Die beiden bewarfen sich gegenseitig mit Steinen, wahrscheinlich waren es eher Felsbrocken, dabei entstand der Tippelsberg.
Inzwischen ist er ein schön angelegtes Erholungsgebiet in Bochum mit einer wunderbaren Aussicht. Den 40 Meter (150 Meter über NN) hohen Gipfel ziert ein liegendes Kreuz, das zum Ausruhen einlädt. Leider sind die Gabionen unter dem Holz vollgestopft mit Müll.
Von hier oben sind die umliegenden Städte zu entdecken. Einige lassen sich leichter finden, weil acht Stelen aus Stahl mit Sehschlitzen versehen wurden. Für Kinder gibt es extra Gucklöcher in geringerer Höhe. Durch diese sind zum Beispiel die Jahrhunderthalle und der Gasometer zu erkennen.
An einem der Wege sind rechts und links die Fußabdrücke des Riesen zu entdecken. Meine Füße, für die ich in Größe 43 schlecht Schuhe bekomme, sehen dagegen richtig winzig aus. 😉
Mir gefällt an dem Gelände besonders, dass die Pflanzen sich entfalten dürfen wie sie wollen, wodurch alles einen recht urigen Eindruck macht.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *